Wasserpflanzen im Sonnenlicht

3. Mai 2007, 00:37

Sonnenlicht im Aquarium fördert das Algenwachstum – so steht es in vielen Aquariumbüchern. Die Wahrheit ist – sind ausreichend Wasserpflanzen vorhanden und haben diese – der Lichtmenge entsprechend – auch ausreichend Nährstoffe incl. Kohlendioxid zur Verfügung, wird auch das Sonnenlicht kein Problem darstellen. Schließlich wurden vor Erfindung der modernen Aquariumbeleuchtungen die Becken auch ‘nur’ mit Sonnenlicht beleuchtet.

Den Wasserpflanzen im Aquarium, das sich im Haus befindet, ideales Licht ständig zu bieten ist leider nicht möglich. Auch bei den vorgestellten Bildbeispielen fällt die Morgensonne nur etwa zwei Stunden in die Aquarien.
Nachteile des Sonnenbeleuchtung:

• eine unkontrollierbare Erwärmung
• häufigeres Reinigen der Sichtscheiben (Algenbildung an der Aquariumscheibe)
• bei einem Aufstellungsort und permanenter Sonnenbestrahlung erfolgt das Pflanzenwachstum ‘vom Betrachter weg’ hin zum Fenster
• die ‘Methode’ eignet sich nur für oben offene oder mit Glasplatten abgedeckte Aquarien

Myriophyllum mattogrossense 'rot' im Sonnenlicht

Cabomba furcata syn. “piauhyensis” im Sonnenlicht

Dieses Bild vergrößern (1.024×768 px, 206 KB) Link

Myriophyllum mattogrossense 'rot' im Sonnenlicht

Dieses Bild vergrößern (1.024×768 px, 208 KB) Link

Myriophyllum im Sonnenlicht

Myriophyllum hippuroides

Dieses Bild vergrößern (1.024×768 px, 264 KB) Link

Vergleich Sonnenlicht und Aquariumbeleuchtung

Im direkten Vergleich: Sonnenlicht und Aquariumbeleuchtung

Die obere Reihe der Verkaufsbecken erhält direktes Sonnenlicht, die anderen Reihen sind mit 2×58 W Leuchtstoffröhren (ohne Reflektoren, etwa drei Jahre alt) der Marke Sylvania Aquastar beleuchtet. Diese Röhre weise eine Lichttemperatur von 10.000 Kelvin (K) auf, was dem Sonnenlicht (Lichtfarbe) um die Mittagszeit entsprechen soll.
Zwar ist eine direkte Vergleichbarkeit des verwendeten Leuchtmittels mit ‘Vormittagssonne’ nicht zulässig – mir erscheinen jedoch auch Kombinationen anderer Hersteller und Technologien (incl. T5 Neonröhrenbeleuchtung, HQI oder Quecksilberdampflampen) meilenweit vom Vorbild der Sonne entfernt.

So schnell wird sich daran auch nichts ändern. In der Zwischenzeit freue ich mich jeden Morgen über das Sonnenlicht in meinen Aquarien und nehme es keinem Hersteller übel, der auf die Verpackung seiner Neonröhren ‘sonnenähnlich’ oder ‘sonnengleich’, ‘Breitband’ oder ‘Tageslichtspektrum’ schreibt und möglicherweise niemals sah, welche Qualitäten die Sonne täglich an Lichteffekten und Farbwiedergabe ins Aquarium zaubern kann.


Echinodorus cordifolius und Anubia barteri

Echinodorus cordifolius und Anubia barteri

Fettblatt Bacopa sp. im Aquarium

Fettblatt Bacopa sp.




Kommentar

  1. Hallo,
    ich muss dir in Sachen Algen an der Scheibe widersprechen! Unser AQ steht im Wintergarten, dort haben wir von ca.9Uhr – 18.30 Sonnenlicht im Wintergarten/AQ. Und keine Algen! Was mir aufgefallen ist das das Pflanzenwachstum um fast 100% zugenommen hat. Muss dazu sagen das wir es offen betreiben. Abends haben wir nur noch eine Beleuchtung mit 36 Blauen -LEDs damit man von den Nachtaktiven Fischen auch was sieht. Mittlerweile würde ich jedem der die Möglichkeit hat nur noch direkte Sonnenbeleuchtung empfehlen! Wegen der Temperatur kann ich nur sagen das wir konstant 28°C im AQ haben. unsere Heizung liegt quer über dem Bodengrund und wird direkt von einem Innenfilter angeblasen. Wir haben 2 Filter im AQ einen für Oberflächenströmung und einen für bodennahe Strömung. Beide mit einer Leistung von 800L/h. Wie gesagt wir hatten noch nie Probleme bezüglich Algen, Licht oder Wärme.
    Grüße Andi


    Andreas    27. Juli 2014, 16:36    #
  2. Hallo, ich gehe auch nicht ganz konform mit Algen an den Scheiben. Wir habe unser Aquarium auch sehr nah am Fenster stehen und keine Algen. Das Wachstum der Pflanzen, wie beim Vorredner auch, deutlich verbessert! Habe auch eine Seite wo die Thematik mit den Algen super erklärt ist – http://aquarium-wissen.com/was-kann-man-gegen-algen-im-aquarium-machen


    Claudia    10. März 2016, 12:27    #