Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop

1235 Tage zuvor

Wem die Kosmos-Seite gefällt und meine Arbeit unterstützen möchte, der kann in meinem Online-Shop zu moderaten Preisen und Top-Service bestellen:

Aquaristik-Zentrum Innsbruck

Danke für’s Reinsehen!

Kommentar

Gastbeitrag: Wasserschläuche

1541 Tage zuvor

Gastbeitrag: Der Wasserschlauch
von Bastian Wiesemeyer

Eine der beliebtesten Aquariumpflanzen ist der Indische Wasserfreund, der sich besonders für Anfänger eignet. Gerade zu Beginn seiner Aquaristikkarriere sollte man auf pflegeleichte Pflanzen zurückgreifen. Schließlich hat man da schon genug damit zu tun hat, seinen Fischbestand am Leben zu erhalten.

Nichtsdestotrotz erfreuen sich auch Pflanzen mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad bei erfahrenen Aquariumbesitzern großer Beliebtheit. Die wohl ungewöhnlichsten unter diesen Pflanzen dürften die Utricularia sein: Die Wasserschläuche. Die „wilden“ Pflanzen dieser Gattung lassen sich weltweit finden, vor allem in Südamerika oder Australien.

Mehr ...

Kommentar

Lärmverschmutzung im Aquarium

2053 Tage zuvor

Dennerle Nano Cube 30 Liter
Eine kleine Momentaufnahme, was es in einem Dennerle Nano Cube 30 Liter alles an Geräuschen zu hören gibt.

Mehr ...

Kommentar [1]

Blattläuse im Aquarium...

2386 Tage zuvor

Blattläuse im Aquarium…

... hat man nicht alle Tage. In diesem Fall wurden die Plagegeister mit einer Pflanzensendung aus der Wasserpflanzengärtnerei eingeschleppt, und das im Februar. Ausgebreitet haben sich die Blattläuse (Aphidoidea) auf den Blüten von Aponogeton ulvaceus (Echter Madagaskar-Ulvaceus), wo sie sich in kurzer Zeit üppig vermehrt hatten.
Was tun? Erst einmal fotografieren, dachte ich. Und dann: verfüttern!

Blattlaus auf Wasserpflanze

Mehr ...

Kommentar [4]

Gemeines Hornkraut Ceratophyllum demersum

2401 Tage zuvor

Ceratophyllum demersum Linné (1753), das Gemeine Hornblatt, ist im Aquarium eine anspruchslose Wasserpflanze, die auch mit wenig Licht ein Auslangen findet.
Als raschwachsende wurzellose Pflanze kann man das Hornblatt gut als passiven Algenbekämpfer einsetzen. Auch in Aufzuchtaquarium oder Zuchtbecken lässt es sich gut verwenden.
Von den männlichen Blüten der einhäusigen, eingeschlechtlichen Pflanze konnte ich einige Bilder machen.

Ceratophyllum demersum Staubblätter

Mehr ...

Kommentar

Bernhardinerfisch

2495 Tage zuvor

Neulich trank unsere Bernhardinerhündin ‘Zero’ aus dem Aquarium.
Tage später traute ich meinen Augen kaum: an der Wasseroberfläche schwammen in einem Schaumnest hunderte ca. 1 mm große, durchsichtige Eier!
Herausgekommen ist ein Bild, das einen Bernhardinerfisch-Welpen beim Schlupf aus dem Ei zeigt. Der Winzling beißt sich sozusagen durchs Ei!

Mehr ...

Kommentar [2]

Garnelenschlupf unter dem Mikroskop

2507 Tage zuvor

Gastbeitrag:

Garnelenschlupf unter dem Mikroskop

Text und Bilder:
Werner Klotz

Anders als viele marine Krebstiere entlassen Süßwassergarnelen ihre Eier nicht in das freie Wasser oder legen diese an Pflanzen oder festen Untergrund ab. Nach der Paarung werden die Eier vom Weibchen mit Hilfe eines klebrigen Sekretes an den Schwimmbeinen unter dem Hinterleib (Abdomen) angeheftet, wo sich die Eier in einer Zeitspanne von einigen Wochen entwickeln.

Garnelenei unter dem Mikroskop
Bild 1: Ein Cluster von Garneleneiern im Augenpunktstadium unmittelbar vor dem Schlupf

Mehr ...

Kommentar [1]

Wasserpflanzen im Sonnenlicht

2697 Tage zuvor

Myriophyllum mattogrossense 'rot' im Sonnenlicht

Cabomba furcata syn. “piauhyensis” im Sonnenlicht

Dieses Bild vergrößern (1.024×768 px, 223 KB) Link

Mehr ...

Kommentar [1]

Indiskreter Blick ins Welsmaul

2810 Tage zuvor

Einen indiskreten Blick ins Maul zweier großer Saugwelsarten konnte ich mit der Kamera festhalten.

Maul von L 114 Rotflossen-Kaktuswels Pseudoacanthicus sp.:

Maul des Rotflossen-Kaktuswels Pseudoacanthicus sp.

Mehr ...

Kommentar [2]

Das Süsswasseraquarium im Meerwasserlook

2817 Tage zuvor

Angeregt durch einen sehr lesenswerten Beitrag in der Aquariumzeitschrift ‘Amazonas’ vom Dezember 2006, in dem mithilfe bestimmter Moose und Algen der Versuch unternommen wurde, ein Süßwasseraquarium meerwasserähnlich aussehen zu lassen, habe ich letzte Woche einen ähnlichen Versuch in einem 45 Liter Aquarium unternommen.
Damit die ganze Gestaltung, die noch relativ unbekannt ist, noch eine kleine veröffentlichungswürdige Neuerung erfährt, erfolgt der Versuch also – einem anderen Trend folgend – im Nano-Stil. Nun denn… jeder Topf braucht einen Deckel ;-)


Meerwasseraquarium im Süsswasser nachbilden - Übersicht

Mehr ...

Kommentar [5]

Ältere Beiträge ansehen